Interner Bereich






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Zufallsbild

AV Germania Markneukirchen II 31
Zugriffe: 165
Bewertung: bislang keine
Startseite arrow Jugendsport arrow Geschichte
Geschichte des Kinder- und Jugendsportes in Zöblitz Drucken

Neubeginn 1946

Mit dem Neuaufbau des Ringkampfsports im Jahre 1946 nahm die Ausbildung junger Ringer einen wesentlichen Platz in der neu gegründeten Sektion ein. In den 50 Jahren hatte die SG Ansprung, später die BSG „Empor" Zöblitz, eine beachtliche Nachwuchstruppe. Sobald die Jugendlichen das erforderliche Alter erreicht hatten, konnten die Verantwortlichen der Sektion auf diese zurückgreifen und sie in die Mannschaft einbauen.

Gründung des Trainingszentrums (TZ)

Aufgrund der guten Ergebnisse im Nachwuchsbereich kam es 1971 zur Auflage des Bezirksfachausschusses Ringen in Zöblitz ein Trainingszentrum zu gründen.
Nach den üblichen Startproblemen war es am 8. September 1971 soweit. Das Trainingszentrum hatte Bestand.
Den Hauptanteil an der Gründung hatte Herr Klaus Lerche, der gleichzeitig das Traineramt begleitete. Erster TZ-Leiter war Gerhard Flath.

Kinder- und Jugendsportschule

Die Gründung des Trainingszentrums hatte den Sinn und Zweck talentierte junge Sportler für die Aufnahme an die Kinder- und Jugendsportschule auszubilden.
Als erster Zöblitzer konnte Frank Liebscher 1972 nach Jena delegiert werden.
Weitere 12 Nachwuchsportler folgten bis zur Auflösung dieser Einrichtung.
Acht Sportler kehrten nach der Rückdelegierung in die Sektion Ringen der BSG zurück.

Entwicklung des Trainingszentrum (TZ) Zöblitz

Nachdem Klaus Lerche mit weiteren Helfern die Gründung des TZ vollzogen hatte, wurden weitere Schritte zur Erweiterung der Nachwuchsarbeit vollzogen.
Ab 01. September 1977 hatte das TZ mit Frank Liebscher einen hauptamtlichen Trainer.
Mit dem Einstieg des Sportfreundes Alfred Wosnitza und seinen Nachfolger Holger Drechsel gab es weiteren Aufschwung. Stützpunkte in Olbernhau, Rübenau und Oberneuschönberg wurden geschaffen. Viele Trainer und Übungsleiter leisteten eine sehr gute Arbeit. Die Ergebnisse spiegelten diese wider.

Gründung der Abteilung Kinder- und Jugendsport

Mit der Gründung des Ring- und Turnverein Zöblitz e. V. am 17. Mai 1990, kam es zur Bildung einer Abteilung "Kinder- und Jugendsport". Erster Leiter war Herr Frank Liebscher. Er wurde 1992 durch Rocco Wosnitza abgelöst. Sein Nachfolger war Jens Nitzschner, der das Amt in der Wahlperiode 2000-2002 ausübte. In der Wahlversammlung am 21. März 2002 wurde Mario Rümmler zum neuen Abteilungsleiter bestimmt. Die Abteilung zeichnet sich verantwortlich für die Nachwuchsausbildung im RTV. Gute Ergebnisse bestätigen seither die gute Arbeit, die in dieser Abteilung geleistet wird.
Der Ring- und Turnverein Zöblitz e. V. will auch weiterhin ein Garant für die Ausbildung und Erziehung der Kinder und Jugendlichen sein.

 

Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 27 1
Woche 28 2 3 4 5 6 7 8
Woche 29 9 10 11 12 13 14 15
Woche 30 16 17 18 19 20 21 22
Woche 31 23 24 25 26 27 28 29
Woche 32 30 31

Wer ist Online?

Aktuell 1 Gast online

Facebook